Röm. kath. Pfarre Wimpassing im Schwarzatale
Pfarrexpositur St. Peter und Paul Dunkelstein-Blindendorf

* Aktuelles und Neues aus dem Kindergarten * Fotogalerien *  

Im Atelier von Herrn Püribauer

 Am 19.06.2018 durften wir Hrn. Püribauer in seinem Atelier besuchen. Schon beim Eintritt in die „Werkstatt“ waren die Kinder von den vielen Eindrücken überwältigt. So vieles gab es zu Entdecken und zu Erkunden. Hr. Püribauer erzählte den Kindern, wie er seine „Ideen“ in die Realität umsetzen kann und welche Materialien er dazu verwendet. Natürlich durften die Kinder viele seiner Kunstwerke bewundern und teilweise auch anfassen. Besonders beeindruckt waren die Kinder von einer lebensgroßen Puppe, welche Hr. Püribauer für ein Wiener Theater selbst angefertigt hatte.

Im Garten des Künstlers konnten sich die Kinder nicht nur bei einer kleinen Jause stärken, sondern durften selbst mit Pinsel und Farbe aktiv werden. Dabei entstanden zwei interessante Bilder, welche im Kindergarten einen besonderen Platz finden werden.

Wie bunt, vielfältig und wunderschön die Welt eines Künstlers sein kann, konnten die Kinder an diesem Vormittag erfahren. Auch im Kindergarten haben nun die „kleinen Kunstwerke“ der Kinder wieder einen besonderen Stellenwert bekommen.

Der Familie Püribauer ein herzliches Dankeschön für diesen bunten, beeindruckenden und interessanten Vormittag.

 

Abschlussfest des Kindergartens 

Am 17.06.2018 feierte der Pfarrkindergarten bei strahlend schönem Wetter sein traditionelles Abschlussfest. Im Anschluss an die Hl. Messe wurden heuer 9 Vorschulkinder (schweren Herzens) vom Kindergarten verabschiedet. Voller Stolz, mit der Schultasche auf dem Rücken, zogen sie durch das „Schultor“ und berichteten uns, was nach den Ferien so alles geschehen werde. Danach ging es hinaus in den Pfarrgarten, zum gemütlichen Beisammensein. Neben Grillwürstel und köstlichen Mehlspeisen, gab es jede Menge Spiel und Spaß für die Kinder. Eine riesige Hüpfburg und Doris Spielbichler mit ihrem Hopsi Hopper sorgten für einen „bewegten Nachmittag“, der noch dazu die Geschicklichkeit und Balance der Kinder förderte und sichtlich Freude bereitete.

Am Ende konnte man bei einer „Kindertombola“ jede Menge schöner Preise gewinnen.

Es war ein gelungenes Fest, mit hoffentlich vielen schönen Erinnerungen an das letzte Kindergartenjahr.

 

Einladung in die Musikschule Wimpassing

Am 15.06.2018 waren wir mit den Kindern zu einem Besuch in die Musikschule eingeladen. Neugierig lauschten wir den Klängen der verschiedenen Musikinstrumente, welche uns von den Lehrern bzw. Schülern der Musikschule vorgestellt wurden. Dabei haben die Kinder viel Wissenswertes über die jeweiligen Instrumente erfahren. Jedes Instrument für sich erweckte das Interesse der Kinder, aber besonders beeindruckend war es natürlich, einem Orchester mit vielen unterschiedlichen Instrumenten lauschen zu können. Am Ende des Vormittages hatten einige Kinder eine genaue Vorstellung davon, welches Instrument sie einmal erlernen möchten. Das gemeinsame Singen und Musizieren im Kindergarten hat nun einen besonderen Stellenwert bekommen.

 

Vater - Kind - Nachmittag im Kindergarten 

Am Nachmittag des 06.06.2018 haben sich alle Kinder mit ihren Vätern bzw. auch einigen Opas zu einem „Väternachmittag“ im Kindergarten getroffen.

„Unser Papa ist ein Superman, der einfach alles richten kann…“. Mit diesem Gedicht und einem Lied haben die Kinder ihren Dank zum Ausdruck gebracht.

Natürlich hatten die Kinder auch kleine Geschenke vorbereitet, welche mit einem dicken Kuss überreicht wurden. Danach wurden die Papas in die jeweilige Gruppe zu einer „Kaffeejause“ geführt.

 Am Ende hat jeder Papa, zur Erinnerung an diesen Tag, noch eine von den Kindern selbstgestaltete „Superman-Krawatte“ überreicht bekommen

 

Turnen mit Hopsi Hopper - Teil 3 

Am 07.05.2018 konnten wir mit Doris Spielbichler wieder einen bewegungsreichen Vormittag mit unterschiedlichen Stationen erleben. So stellten die Kinder Geschicklichkeit, Ausdauer und Balancefähigkeit unter Beweis.

Gemeinsames „Skilaufen“, Dosenlaufen, Sackhüpfen und vieles mehr bereitete ihnen viel Spaß und Freude an der Bewegung. Auch unsere Jüngsten waren schon mit großem Einsatz mit dabei. So konnten sie viel Neues ausprobieren und Bewegungsmöglichkeiten weiterentwickeln. Dabei lernten sie auch durch Beobachtung, Nachahmung und Experimentieren.

Wir freuen uns schon sehr, dass Hopsi Hopper auch bei unserem Abschlussfest im Juni mit dabei sein wird.
Die Fotos dazu gibt es, wie immer, in unserer Fotogalerie
 

 

Besuch im Feuerwehrhaus

Ein Besuch im Feuerwehrhaus bietet für Kinder immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis, bei dem sie hautnah und unmittelbar erleben können, was Feuerwehr heute bedeutet.
Am 03. 05. 2018 besuchten wir bei strahlendem Sonnenschein unsere Feuerwehr in Wimpassing – um unseren Wissensdurst mit Erfahrungen zu löschen.

Im Feuerwehrhaus angekommen erwartete uns bereits Pater Josef der uns durch das Feuerwehrhaus führte. Angefangen bei den Umkleideräumen, wo wir die Einsatzbekleidung betrachteten und probierten, bis hin zu den großen Feuerwehrautos, in welche die Kinder einsteigen durften, konnten wir jeden Winkel genau inspizieren und viele interessante Dinge kennenlernen.

Zum Abschluss schaltete Pater Josef noch das Folgetonhorn ein und wir konnten hören, wie laut so ein Feuerwehrauto sein kann. Es war ein schöner und informativer Vormittag, von dem die Kinder noch lange erzählen werden.

PS.: weitere Fotos auch in unserer Fotogalerie...

 

Besuch der Gärtnerei
(oder: dem grünen Daumen auf der Spur)

Am 20.04.2018 durften wir die Gärtnerei SPANBLÖCHEL in Wimpassing besuchen. Zu Beginn besichtigten wir im riesigen Gewächshaus die vielen unterschiedlichen Blumen und Pflanzen. Besonders interessant war auch das Bewässerungs- und Heizsystem. Die Kinder konnten auch unterschiedliche Gemüse und Kräuterpflanzen kennenlernen und mit allen Sinnen erfassen.

Wir erfuhren auch viel Wissenswertes über die Arbeit des Gärtners und erkundeten auch dessen Arbeitsgeräte.

Im Anschluss gingen wir in den hauseigenen Kräutergarten, wo die Kinder verschiedenste Kräuter kennenlernten. Sie durften nicht nur daran riechen, sondern auch davon kosten.

Abschließend bewunderten wir noch im Geschäft die vielen bunten Schnittblumen und so manches schöne Blumengesteck.

Zur Erinnerung bekam jedes Kind noch eine kleine Topfpflanze und eine Süßigkeit als Geschenk.

Wir bedanken uns bei der Firma Spanblöchel für die interessante Führung durch ihre Gärtnerei, die uns durch ihre bunte Vielfallt und den Duft der verschiedensten Blumen und Kräuter sehr bereichert hat. 
(Ein Klick auf die Collage bringt Sie zur Fotogalerie mit allen Fotos)

Besuch der Sparkasse

Am 11.04.2018 durften wir im Zuge unseres Projektes „Unser Wimpassing“ die SPARKASSE besuchen. Dort wurden wir sehr herzlich empfangen und bekamen eine leckere Jause.

Im Anschluss begaben wir uns auf „Schatzsuche“ durch die Sparkasse. Das große Ziel war es drei Schlüssel zu finden, wovon aber nur einer eine Schatzkiste öffnen konnte.

Bei aller Spannung haben wir dabei aber auch viel Wissenswertes über das Bankwesen erfahren. So wurde z.B. beim Bankomaten Geld ein bzw. ausgezahlt. Hinter dem Schalter konnten die Kinder verschiedenste Münzen und Geldscheine betrachten und im Tresorraum wurden die strengen Sicherheitsmaßnahmen besprochen. Natürlich galt es bei jeder Station einen Schlüssel zu finden, was besonders aufregend war. Am Ende wurde die große Schatzkiste gefunden und konnte -glücklicherweise- mit einem der vorher erspielten Schlüssel geöffnet werden. Für jedes Kind befand sich darin noch ein toller Schatz (Stickerheft).

 Die Kinder und das Team bedanken sich bei der Sparkasse Wimpassing für diesen erlebnisreichen Vormittag, der uns bestimmt in schöner Erinnerung bleibt.

(Zur Fotogalerie geht es mit Klick auf das obenstehende Foto)

Osterfreuden 

Ostern ist eines unserer Lieblingsfeste: Es symbolisiert die Wiederauferstehung Jesu und den Neuanfang.
Ostern ist das wichtigste und älteste Fest der Christenheit.

Wir zündeten auch im Kindergarten eine „kleine Osterkerze“ an, sangen Lieder und hörten die biblische Geschichte der Auferstehung. Danach wurde eine festliche Jause mit „Osterhasenbrötchen und süßen Kuchen vorbereitet, bevor es in den Garten zur großen „Osternesterlsuche“ ging. Da endeckten die Kinder auch noch zwei neue Laufräder, die sie auch gleich ausprobierten.

(Zur Galerie mit allen Fotos geht es mit einem Klick auf untenstehendes Foto)

 

 

25. März 2018 - Palmsonntag 

In der Woche vor dem Palmsonntag wurden im Kindergarten die Palmzweige gebunden und mit bunten Bändern geschmückt, bevor sie dann am Sonntag vor Ostern geweiht wurden.

In einer eigenen Passion für die Kinder, hörten wir die Geschichte, wie Jesus in Jerusalem einzog. Er ritt auf einem Esel und wurde von den Menschen mit Palmzweigen begrüßt. Deshalb erhielt der Sonntag den Namen Palmsonntag.

 

Aschermittwoch - Passionszeit

Mit Ende des Faschings, begann am Aschermittwoch die Fastenzeit, welche wir im Kindergarten mit allen Sinnen wahrnehmen wollten. Fasten bedeutete für die Kinder nicht nur eine Zeit lang auf schöne Dinge, wie zum Beispiel Süßigkeiten zu verzichten, sondern ganz bewusst, auch alles Schöne um uns herum wahrzunehmen und zu genießen.
Jede Woche haben wir uns dabei ein anderes Sinnesorgan zum Anlass genommen.
Tag für Tag wurde auch ein Stück unseres „Fastenkreuzes“ bunt ausgemalt, bis es zu Ostern in seiner Pracht erstrahlte.

 

07. März 2018: Hopsi Hopper - Teil 2

Hopsi Hopper besuchte uns wieder im Kindergarten. Dieses Mal durften die Kinder ihre Geschicklichkeit und ihren Gleichgewichtssinn auf die Probe stellen und trainieren. Auch unsere Jüngsten machten mit großer Freude mit und zeigten sich sehr geschickt beim Klettern über die wackeligen „Steine“ und beim Fliegen im Flugzeug.

Wir freuen uns schon wieder sehr auf den nächsten Besuch von Hopsi Hopper im Frühling. Vielleicht können wir ihn dann bei uns im Garten begrüßen.

 

PS.: zur Fotogalerie geht's mit Klick auf das Logo neben dem Text

 

Der März 2018 startet erfrischend: Spiel und Spaß im Schnee

Anfang März hatte es noch einmal schön geschneit und wir nutzten den Schnee im Garten, um uns mal wieder so richtig auszupowern. Es entstanden ein großer Schneebär und ein Fantasietier auf dem man sogar reiten konnte. Auch der Hügel wurde wieder für rasante Abfahrten genutzt und es gab auch einige „Schnee-Engerl“ zu finden.

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht im Schnee zu toben, bevor wir am 21. 03. den Winter vertreiben und den Frühling begrüßen wollen.

PS.: ein Klick auf das Foto rechts neben dem Text öffnet die Fotogalerie mit allen Aufnahmen


Weitere verfügbare Fotogalerien: